2-Phasen-Ausbildung

Die Neuregelung sieht vor, dass der Führerausweis nach bestandener praktischer Fahrprüfung nur auf Probe für eine Dauer von 3 Jahren ausgestellt wird. 

Innerhalb von diesen 3 Jahren müssen 2 Ausbildungstage ("zweite Phase") besucht werden. Erst danach wird der definitive Führerausweis ausgestellt.

Ausserdem werden während der Probezeit Verstösse gegen die Strassenverkehrsordnung härter bestraft.

Gemäss den Statistiken verursachen 18 bis 24-jährige Lenkerinnen und Lenker öfter Verkehrsunfälle als ältere. Die verschärften Bedingungen für den Erwerb des Führerausweises sollen dazu dienen, die Zahl der Verkehrsunfälle dieser gefährdeten Altersgruppe zu reduzieren.

Kursziele

1. Kurstag: Gefährliche Verkehrssituationen bereits vor deren Entstehung erkennen und vermeiden lernen.

2. Kurstag: Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten schärfen, Verkehrssinn optimieren, umweltschonendes und partnerschaftliches Fahren.

Es wird empfohlen, den 1. Kurstag 6 Monate nach der praktischen Fahrprüfung und den 2. Kurstag 1 Jahr nach der praktischen Fahrprüfung zu besuchen.